ERBSCHAFTSSTEUERGUTACHTEN

In allen Fällen, in denen Immobilien- und Aktienvermögen die gesetzlichen Freibeträge abdecken, werden Erbschaftssteuern auf die Kunstsammlungen fällig.

Hier ist das Hausarchiv durch die "gespeicherten" Preisforderungen des Kunst- und Antiquitätenhandels in der Lage einen niedrigeren "Gemeinen Wert" nach § 9 BewG festzusetzen und zu begründen, als es nach den gelegentlich sehr irrationalen Auktionsergebnissen möglich wäre. Dadurch kann die Bemessungsgrundlage für Erbschaftssteuerzahlungen deutlich gesenkt werden.

Durch die im Archiv Werner Kittel verfügbaren Daten zu den Preisforderungen des Handels ergibt sich gegenüber den Versteigerungsergebnissen folgender Unterschied für die Ermittlung der Erbschaftssteuerschuld bei einem Aquarell von Emil Nolde:

Basis Auktionszuschlag
(vergleichbare Qualität und Größe)
Schätzpreis: EUR 120.000
Zuschlag: EUR 100.000
Netto-Erlös: EUR 90.000
Zu veranlagen: EUR 90.000


Basis Handelspreis-Forderung
(vergleichbare Qualität und Größe)
Preisforderung: EUR 210.000
Zu veranlagen: EUR 70.000

Die Gebühren für die Erstellung eines Erbschaftssteuergutachtens berechnen sich nach den Preisforderungen des Handels: 2 % des durchschnittlichen Wiederbeschaffungswerts im Fachhandel einschliesslich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Referenzen auf Anfrage.

  WERTGUTACHTEN UND VERSICHERUNGSLISTEN

Kurzgutachten nach Photos:
Es werden ausschließlich postalisch übermittelte konventionelle Farbaufnahmen begutachtet, da der notwendige Ausdruck digital vorliegender Aufnahmen die Originalabbildung abermals mindert. Maße und Zustandsangaben sind erforderlich (Mängel, Reparaturen, Restaurierungen).
50 Euro inkl. MwSt gegen Voreinsendung mit frankiertem Rückumschlag

Schriftliche Wertgutachten zu geringwertiger Kunst und Antiquitäten:
80 Euro pro Stunde zzgl. MWSt
640 Euro pro 8-Stunden-Tag zzgl. MWSt

Schriftliche Wertgutachten zu wertvoller Kunst und Antiquitäten:
2 % des durchschnittlichen Wiederbeschaffungswerts im Fachhandel einschliesslich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
Bei Einzelwerten ab 50.000 Euro gleichbleibendes Honorar von 1.000 Euro pro Objekt.

Begutachtet werden Kunst und Antiquitäten der Gattungen Malerei, Plastik, Graphik, Fotografie, Architektur, Design, Glas, Keramik, Möbel, Schmuck, Silber sowie Varia (Mittelalter bis Gegenwart).

  WISSENSCHAFTLICHE FORSCHUNG

Das Archiv Werner Kittel unterstützt seit längerem wissenschaftliche Forschungen und Arbeiten an Werkverzeichnissen sowie junge Wissenschaftler bei der Erstellung von Diplomarbeiten und Dissertationen.

Durch die ständige Erschließung aktueller Zeitungen, Zeitschriften, neuer Lexika, Bibliographien und Kataloge der Auktionshäuser, des Handels und der großen Kunstmessen wird das Archiv permanent um neues Dokumentationsmaterial erweitert.

Folgende Institutionen und Forschungen wurden durch das Archiv Werner Kittel unterstützt:

Insitutionen:
Düsseldorf, Kunstmuseum
Fürstenberg, Porzellanmanufaktur
Hamburg, Museum für Kunst und Gewerbe
Lenbachhaus, München
London, Victoria & Albert Museum
Nymphenburg, Porzellanmanufaktur

Forschungen (Auswahl):
Werkverzeichnis Max Liebermann
Werkverzeichnis Franz Marc
Werkverzeichnis Max Pechstein
Werkverzeichnis Lesser Ury

  UNTERSTÜTZTE FORSCHUNGEN (AUSWAHL)

A

Achenbach, Oswald

B

Backhuyzen, Ludolf
Bamberger, Fritz
Beckmann, Max
Bemmel
Beuys, Joseph
Biehler
Bössenroth
Brandt, Henry Francois
Brandt, Jozef v.
Buchholz

C

Cetto
Croissant, Michael

D

Danhauser
Dielmann, J.F.
Dielmann, Julius

E

Eder, Otto

F

Fenners
Feuchtmayer, Anton
Fiedler, Bernhard
Fries, Ernst
Fries, Karl Friedrich
Füger

G

Grebe, Fritz
Grethe, Carlos

H

Hegenbarth
Hasenpflug
Heinzmann, Carl Fr.
Herburger, Julius
Hodemacher, Ursula
Hodmann, Julius v.


I

Isenburger

J

Jacobs, Emil
Jobst, Franz
Jobst, Karl

K

Kampf, Arthur
Klee, Paul
Klengel, J.C.
Klombeck
Kobell, Franz
Koekkoek (Familie)
Kogan
Kraus, G.M.
Krusemann, F.M.


L

Lebschee
Lehmann-Brauns
Liebermann, Max
(Gemälde und Pastelle)
Lomnitz

M

Macke, August
Marc, Franz
Münchner Sechs (Gruppe)


P

Pidoll, Otto v.
Poschinger

R

Reinheld, Heinrich
Riemerschmid, Richard

S

Saal
Schad, Chrn.
Scholz, Georg
Schirmer, J.W.
Seidler, Louise
Stemmer, Hermann
Stilke, Anton


T

Thiele
Tilmann

U

Uhde

W

Weyhe (Goldschmied)
Weitsch, F.G.
Wieselthier, Vally
Wimmer, Hans
Wolfers (orfèvres)
Wynants, Jan

  KONTAKT

Werner Kittel
Friedastraße 6
22043 Hamburg

Telefon und Fax: 040-890.2524


Werner Kittel 2012